Gewässerpflegeplan Unstrut im Stadtgebiet Mühlhausen

Gewässerpflegeplan Unstrut im Stadtgebiet Mühlhausen

Gewässer stellen dynamische Lebensadern der Landschaft dar, mit besonderen Habitatangeboten und außergewöhnlichem Reiz für Erholungssuchende. Im besiedelten Bereich kann es häufig zu Interessenkonflikten zwischen Gewässer-/Naturschutz und dem Nutzungs-, Verkehrssicherungs- und Hochwasserschutzbedürfnis der Anwohner kommen. Als Grundlage für den Gewässerpflegeplan für das Stadtgebiet von Mühlhausen wurde eine detaillierte Erfassung von Ufergehölzen, Höhlenbäumen, Neophytenvorkommen, Erholungsschwerpunkten und angrenzenden Nutzungen durchgeführt.

Schwerpunkte des Gewässerpflegeplans bilden die Pflege des Ufergehölzbestandes sowie die Bekämpfung unerwünschter Neophyten, insbesondere des phototoxisch wirkenden Riesenbärenklaus. Auf der Grundlage des Gewässerpflegeplans erfolgte anschließend die Durchführung der abgestimmten Pflegemaßnahmen.

Standort: Stadt Mühlhausen
Auftraggeber: Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie
Größe: ca. 31 ha

Weitere Referenzen

Einweihung Biodiversum Göttingen

Einweihung Biodiversum Göttingen Nach rund eineinhalb Jahren sind die intensiv genutzten Flächen des Max-Planck-Campus in Göttingen im Bereich des Instituts für biophysikalische Chemie nach den Kriterien Biodiversität und Gestalt- und

WEITER »

Ökumenisches Hainich-Klinikum – Zwischenstand

Ökumenisches Hainich-Klinikum – Zwischenstand Seit 1999 begleiten wir die Transformation des historischen Klinikgeländes aus den 1930er Jahren in eine zeitgemäße funktionierende Gesamtanlage. Umfangreiche Tiefbauarbeiten mit der Neuverlegung eines gewaltigen Medienkanals

WEITER »
Nach oben scrollen
Scroll to Top