Ortsumgehung Niederorschel / Nordthüringen

Ortsumgehung Niederorschel / Nordthüringen

Der ca. 6,8 km lange Neubau der Ortsumgehung Niederorschel führt zu einer Vielzahl an trassennahen Ausgleichsmaßnahmen und an Ersatzmaßnahmen. Zu den Maßnahmen gehören neben der visuellen Eingrünung des Bauvorhabens eine Herstellung hochwertiger Ersatzlebensräume, bspw. Steuobstflächen, vernässte Extensivwiesen oder die Renaturierung eines ehemaligen Speicherbeckens. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Ableitung notwendiger Vermeidungs- und Minimierungsmaßnahmen, um insbesondere artenschutzrechtliche Konflikte zu beheben.

Standort: Landkreis Eichsfeld
Auftraggeber: Straßenbauamt Nordthüringen
Größe: ca. 6,8 km Straßenneubau
Jahr: 2011-2015
Landschaftsarchitekt: Wette+Küneke Landschaftsarchitektur, Göttingen

Scroll to Top