Pflegeplan südliches Kiesseeareal Göttingen

Göttingen
Pflegeplan südliches Kiesseeareal

Das Kiesseeareal am Südrand der Stadt Göttingen stellt ein attraktives Naherholungsgebiet für die städtische Bevölkerung dar. In der Vergangenheit konnte das Erholungsangebot und die Möglichkeit des Naturerlebens im südlichen Teil des Kiesseeareals durch die Schaffung von Gewässerläufen mit erlebbaren Uferstrukturen wie Schilfgürteln oder Kiesinseln sowie der Anlage von großflächigen Blühflächen erweitert werden. Gleichzeitig diente die Herstellung dieses Areals als Ersatzmaßnahme im Rahmen der Eingriffskompensation.

Für den Erhalt der Qualität dieser unterschiedlichen Biotope und Parkelemente ist ein gezieltes Pflegekonzept unerlässlich. Der Pflegeplan berücksichtigt die Lebensweise der vorkommenden Insekten, Vögel und Wasserfauna sowie die bestmögliche Entwicklung der floristischen Vielfalt. Das Pflegekonzept beinhaltet eine Anleitung für die ausführenden Kräfte sowie eine detaillierte Zeit- und Kostenplanung.

Standort: südliches Kiesseeareal, Stadt Göttingen
Auftraggeber: Stadt Göttingen
Größe: 5 ha
Scroll to Top