Niedersächsischer Staatspreis 2022 – Kloster Loccum in der engeren Wahl

Niedersächsischer Staatspreis 2022 - Kloster Loccum in der engeren Wahl

Am 10. Mai entschied die Jury für den diesjährigen Niedersächsischen Staatspreis, Neubau und Sanierung des Predigerseminars Kloster Loccum aus 56 Bewerbungen zum Thema „Öffentliches Bauen – auf dem Weg zur Klimaneutralität“ für die Engere Wahl (12 Objekte sind ausgewählt und werden im nächsten Schritt besichtigt). Unser Bewerberteam besteht aus dem Architekturbüros Pape und Pape für den Bibliotheksneubau, Woelk-Wilkens für den Klosterinnenbereich, Pax-Brüning für das Unterkunftsgebäude sowie unserem Büro für die Freianlagen. Der neu gestaltete Priors Garten bildet die Klammer zwischen Alt und Neu.

Weitere News

Entwicklungsplanung für die Jägerkaserne 1 in Kassel

Entwicklungsplanung für die Jägerkaserne 1 in Kassel Für die Erarbeitung der Entwicklungsplanung Konversion Jägerkaserne 1 hat sich die Stadt Kassel für ein kooperatives Werkstattverfahrens zur Vertiefung der städtebaulichen Rahmenplanung entschieden.

WEITER »
Scroll to Top