Maßnahmenbeginn für das BioDiversum am Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie in Göttingen

Biodiversum am Max-Planck-Institut in Göttingen

Mit dem Institut für biophysikalische Chemie entwickeln Wette+Küneke und Biologen auf dem gesamten Gelände am Göttinger Faßberg eine exemplarische Biotopentwicklung, um die Biodiversität zu erhöhen. Das Projekt verfolgt Nachhaltigkeitsaspekte und wird unter wissenschaftlichen Aspekten entwickelt. Die angrenzende Kindertagesstätte Entdecker-land am Faßberg wird das Biotop zudem umweltpädagogisch in die eigene Arbeit einbinden. MitarbeiterInnen profitieren von einer naturnah gestalteten Umgebung, da diese die Kreativität nachweislich fördert. Konzeptideen von Peter Berthold zur Biotopplanung und Schaffung eines Biotopverbundes sind maßgeblich in diese Projektplanung eingegangen.

Scroll to Top